Das Ori and the Blind Forest ein Hit ist, wusste die Fachpresse schon weit vor Release. Nun gaben die Moon Studios voller Freude bekannt, dass ihr Hit rund um den kleinen Waldgeist Ori ein voller Erfolg schon bereits nach einer Woche war. Auch Microsoft sei sehr glücklich über die Ergebnisse.

So lies Thomas Mahler – der CEO der österreichischen Moon Studios verlauten, dass man das Studio bereits für fünf weitere Projekt-Ideen vergrößert hat, um noch mehr fantastische Spiele dieser Art zu schaffen. So möchte man kleinere als auch größere Projekte kreieren. Weiter sagte er:

All das Geld, dass wir eingenommen haben, ging direkt in das Studio. Wenn ihr uns also tatkräftig unterstützen möchtet, um noch mehr Projekte von uns zu sehen, solltet ihr einfach unser Spiel kaufen oder es einem guten Freund als Geschenk machen.

Ich würde gerne noch mehr in die Geschichte von Ori eintauchen, um noch mehr Ideen in dieses Projekt einfließen zu lassen, damit wir später eventuell ähnliche Projekte mit dieser IP in Zukunft starten können. Ich denke, wir haben da ein großes Universum mit fantastischen Figuren geschaffen, an die man sich gerne erinnern mag. Dieses Potential sollten wir ausnutzen und weiter an dieser Geschichte arbeiten.

Mahler ist begeistert für das Interesse seitens Microsoft am Studio und an der Idee, die man hinter dieser IP verfolgt und hofft, dass vielleicht auch irgendwann einmal ein Film Studio an seine Tür klopft, um mit den Spiel-Rechten etwas wundervolles zu erschaffen.

Ori and the Blind Forest soll noch gegen Ende des Jahres auch für Xbox 360 erscheinen.

[asa]B00CM1KUHS[/asa]

Quelle