Einige Veteranen von Bungie haben sich für ein neues Projekt zusammengetan und arbeiten nun an einem Spiel das zwei Genre zusammenführen wird. Es wird FPS und RTS werden – das Spiel trägt den Namen Disintegration.

Das neue Studio hört auf den Namen V1 Interactive und will mit Disintegration mehr als nur etwas Aufmerksamkeit erregen. Die Verbindung zweier Genre soll noch 2020 auf den Markt kommen. Erscheinen soll es für Xbox One, PC und PS4. Unklar ist aber, ob es auch für die neuen Konsolen portiert wird.

Wer aber hatte die Idee zu Disintegration? Es war einer der Köpfe hinter dem ursprünglichem Halo – Marcus Lehto – der an dem neuen Projekt arbeitet. Disintegration wird aber mehr bieten, als einen typischen Singleplayer-Modus.

Es soll tatsächlich einen PVP-Modus geben, in dem ihr andere Gamer besiegen könnt und müsst. Dieser Multiplayer ist Team-basierend und wird für sich genommen schon sehr speziell. Jeder Gamer wird eine der Gravcycle kommandieren. Jede Crew hat dabei verschiedene Fähigkeiten. Dieser Modus wird es euch aber nicht gestatten auf dem Boden zu kämpfen, sondern ihr müsst eure Truppen aus der Luft heraus steuern, wie man es von Strategiespielen gewohnt ist.

Die Crew-Fähigkeiten sind dabei unterschiedlich wie Tag und Nacht. So könnt ihr beispielsweise die Verteidigung eines Gegners schwächen oder euch selbst mehr Feuerkraft verschaffen. Solltet ihr einmal das Zeitliche segnen werdet ihr eure Crew wechseln bzw. andere Fähigkeiten nutzen können. Während sich eure Bodentruppen unterhalb eurer Position mit dem Feind anlegen, müsst ihr selbst in der Luft mit anderen Spielern kämpfen. Kommunikation ist also ein integraler Bestandteil von Disintegration. Gerade dann, wenn ihr euch für ein 5vs5 Match entschieden habt.

Natürlich ist auch 2020 das Thema der Microtransactions nicht wegzudenken und auch in Disintegration wird es sie geben – natürlich nicht wie in einem Online Casino. Allerdings versichert Entwickler V1, dass es nur Items sind, die euer Aussehen verändern – sonst nichts. Loot Boxen sind nicht im Spiel verbaut, was wirklich sehr angenehm ist.

Was bringt die Story?

Natürlich hat Disintegration auch eine Kampagne, die euch in die Rolle von Romer Shoal stecken wird. Shoal ist ein erstklassiger Pilot und Anführer einer Gruppe von Gesetzlosen. Die Story selbst baut sich um das Thema Klimawandel auf. Die Menschheit konnte diesen nicht mehr verhindern, was dafür sorgte, dass die Gesellschaften weltweit zusammenbrachen. Dies brachte die menschliche Rasse nahezu an ihr Ende.

Was also tut der intelligente Mensch von morgen? Genau, er sorgt dafür, dass das menschliche Hirn in einem Roboter übertragen werden kann. Damit soll die Nahrungsknappheit bekämpft werden – wer würde dafür nicht seinen Körper aufgeben? Dieser Prozess wird als Integration bezeichnet und auch unser Held wurde „integriert“. Auch seine Bande selbst hat sich für diesen Schritt entschieden – allerdings haben Shoal und seine Bande gewisse Pläne. Sie wollen den Rayonne den Kampf ansagen, die versuchen die verbliebenen Menschen zu integrieren oder aber zu sterben.