Es ist schwer, weitere schlechte Neuigkeiten rund um Cyberpunk 2077 zu verdauen, selbst dann, wenn das Entwicklerstudio CD Projekt RED nicht in der Schuld steht.

Erst kürzlich wurde das Studio gehackt und viele Daten rund um Cyberpunk 2077, Gwent und The Witcher 3 sind im Netz veröffentlicht worden. Zusätzlich sind auch andere Daten, wie Buchhaltung gestohlen und veröffentlicht worden.

Das nächste große Update für Cyberpunk 2077 sollte Update 1.2 werden, doch nun verspätet sich eben jenes Update wegen besagter Umstände. Viele Mitarbeiter konnten nicht auf ihre Arbeitsunterlagen zugreifen, weil sich das Studio geweigert hat die Forderung der Hacker zu erfüllen.

Alle Updates scheinen sich deshalb deutlich zu verschieben. Wann wir mit dem nächsten Update zu Cyberpunk 2077 rechnen können ist somit noch vollkommen unklar.