In einem Video erklärt jetzt Rod Fergusson, der Head of Black Tusk Studios und jetzt The Coalition, warum man sich entschlossen hat, einen angemessenen Namen für die Gears of War-Schmiede zu verwenden und sich dafür entschied. So sagte Fergusson:

Der Name The Coalition bedeutet kurz und bündig, dass was wir als Team sind und was wir entwickeln. Man soll uns als Einheit betrachten. Soll heißen: Wenn Leute den Namen 343 Industries lesen und hören, denken sie automatisch an Halo. Wenn sie Turn 10 hören, denken sie an Forza Motorsport. Wir möchten das Selbe mit The Coalition erreichen, damit die Leute an Gears of War denken, wenn sie uns hören.

Das Studio rund um das Gears of War-Franchise wählte den Namen The Coalition auch in Anlehnung an die Coalition of Governments aus Gears of War – sozusagen eine Inspiration. Das neue Logo von The Coalition findet ihr auch im Video, das Rod Fergusson präsentiert. Die Black Tusk Studios sind dann wohl hiermit passé.

Eine erste Ankündigung zu einem neuen Gears of War-Teil bzw. dem Remake ist am 15. Juni auf der E3 bei Microsofts Pressekonferenz zu erwarten. Findet ihr den neuen Namen der Studios in Ordnung oder war der Alte besser?

[asa]B005C9AVSU[/asa]

Quelle