Nachdem die Pandemie die Welt seit über einem Jahr verändert hat, ist es fast zur „Normalität“ geworden, dass Events wie die E3 in digitaler Form abgehalten werden.

Auch in diesem Jahr wird die E3 digital stattfinden und auch dieses Mal sind große Namen vertreten, wie Microsoft, Ubisoft, Take Two oder Warner Brothers.

Square Enix auf der anderen Hand scheint auf dieser Liste zu fehlen, doch wird laut Yosuke Matsuda – Präsident des Unternehmens – doch dort vertreten sein. Matsuda verriet zudem, dass dort neue Projekte angekündigt werden sollen.

Natürlich ist aktuell unklar, was das japanische Studio genau ankündigen wird. Eventuell könnte es ja doch noch eine Ankündigung zu einer eventuellen Zusammenarbeit zwischen Square Enix und einem gutbetuchten Partner kommen – wer weiß das schon so genau?