Snakebyte ist seit Jahren als Hersteller von Gaming-Peripherie bekannt. Egal ob PC oder Konsolen, sie haben oft Produkte im Portfolio, die Gaming verbessern oder einfach simpler gestalten.

Wir haben uns dieses Mal zwei Kabel von Snakebyte angeschaut. Zum einen ein HDMI 2.1 Kabel und ein USB-Ladekabel für die Xbox eurer Wahl. Beide Produkte sind mit der Xbox Series X|S im Hinterkopf entwickelt worden.

Charge: Cable SX Pro

Beginnen wir mit dem USB Charge Cable SX Pro. Eben jenes bestimmt aus einem USB-A und USB-C Anschluss. Während der USB A-Anschluss in die Xbox gesteckt wird, wird der USB-C Teil natürlich in den Xbox Controller gesteckt.

Alle Gamer wissen aber, dass Kabel oft sehr kurz sind und so beim Laden entweder nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden können. Selbst zwei Meter sind bei der Größer heutiger Fernseher eher Standard als „lang“. Das Charge: Cable SX Pro setzt hier auf ganze fünf Meter, umschlossen von Mesh Gewebe.

Das Mesh Gewebe lässt das Kabel noch hochwertiger wirken ohne dabei zu sehr die Flexibilität einzuschränken. Das Kabel ist tatsächlich aber für die neuen Xbox-Konsolen ausgelegt, da der USB-C Anschluss bei Controllern der Xbox One-Generation – bis auf den Series 2-Controller – nicht vorhanden sind.

Der größte Nachteil des Kabels ist aber, dass es sich dabei um ein USB 2 Kabel handelt. Für schnellen Datentransfer zwischen anderen Geräten ist es damit nur bedingt tauglich, da solltet ihr lieber ein USB 3-Kabel aus der heimischen Schublade zaubern.

Wie der Name aber schon nahelegt, ist der eigentliche Zweck des Kabels tatsächlich das Laden eures Kontrollers, sofern ihr dort aufladbare Akkus verbaut habt.

HDMI: Cable SX Pro

Das zweite und vorerst letzte Kabel in unserer Box widmet sich unseren audiovisuellen Genüssen. Mit der Xbox Series X und S wird auch der neue HDMI-Standard 2.1 unterstützt. Dieser sorgt unter anderem dafür, dass ihr mit bis zu 8K Bilder auf den heimischen TV einspeisen könnt. Darüber hinaus unterstützt HDMI 2.1 auch Dolby Atmos, natürlich HDR (10+), den automatischen Low Latancy Modus, für schnellere Übertragung von Eingabe zum Bildschirm, HDCP 2.2 oder ARC. Das Kabel von Snakebyte hilft euch zudem auch dann, solltet ihr noch einen 3D TV besitzen.

Das Kabel selbst ist, wie schon das Ladekabel, mit Mesh Gewebe umhüllt und erscheint, ebenso wie das Ladekabel im schicken schwarz-grün. Damit sind beide Kabel auch optisch der Xbox Series X angepasst.

Zur Länge: das Cable SX Pro ist zwei Meter lang und damit im Standardbereich angesiedelt. Allerdings ist es deutlich besser verarbeitet als günstige Kabel, die ihr in den sogenannten „Grabbelkisten“ finden könnt. Die zwei Meter Variante schlägt mit 9,99 Euro zu Buche. Die drei Meter Ausführung kostet dann schon 14,99 Euro, was aber für ein gutes Kabel noch immer vollkommen in Ordnung ist. Für das Ladekabel müsst ihr dann immerhin schon 19,99 Euro zahlen.

Fazit:

Gute Kabel sind schwer zu finden und oftmals unfassbar teuer. Snakebyte hat mit dem Charge: Cable SX Pro und dem HDMI: Cable SX Pro zwei sehr gute Produkte, zu vernünftigen Preisen auf den Markt gebracht.

Der größte Nachteil liegt ganz klar bei Ladekabel, da es „nur“ über USB 2.0 verfügt. Wer allerdings seinen Controller nur laden möchte, kann mit diesem Kabel nichts falsch machen.

Wichtig zu erwähnen ist aber vor allem die sehr gute Qualität beider Produkte, die den Preis von 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro durchaus rechtfertigt. Mit beiden Kabeln seid ihr für die Xbox Series X und S mehr als gut ausgerüstet.

8/10
Total Score