Es ist einmal wieder soweit und Ubisoft veröffentlichen einen weiteren nötigen Patch für Rainbow Six Siege. Das Hauptziel von Patch 2.2 ist es, vor Beginn der Rainbow Six Profiliga ein solides Wettkampf-Spielerlebnis zu gewährleisten. Der Schwerpunkt der Inhalte liegt auf Aspekten wie Betrug, Fehlerausnutzung und Gegenmaßnahmen zu Spawn-Eliminierungen sowie kleineren Fehlerbehebungen und Korrekturen. Die geschätzte Patch-Größe: 753 MB. Der neue Patch 2.2 geht am 03. März 2016 für Xbox One online.

NEUE FEATURES

COMMUNITY-GESUNDHEIT: GEGENMASSNAHMEN BEI BETRUG

Zusätzlich hinzugefügte Melden-Schaltfläche
Ubisoft haben eine Melden-Schaltfläche hinzugefügt, um die Community zu stärken. Sie ermöglicht es den Spielern verdächtiges Verhalten zu melden. Diese Meldungen werden die Effektivität der Maßnahmen gegen Betrug verbessern.

Einführung der KillCam bei Spielen mit Rang
Ubisoft ist im Klaren darüber, dass viele von euch meinen, dass hochrangige Spiele mit Rang oft durch Betrüger gestört werden. Man will somit die „Hexenjagd“ daher so gut wie möglich aufhalten. Obwohl es berechtigte Gründe gäbe, die Eliminierungskamera aus den Spielen mit Rang zu entfernen, will man bei der Qualität des Spielerlebnisses keine Kompromisse eingehen. Aus diesem Grund hat man die Eliminierungskamera für Matches mit Rang aktiviert, um den Betrügern keinen „Schlupfwinkel“ zu bieten. Es wird der Community und Ubisoft gleichermaßen dabei helfen, die verdächtigen Verhaltensweisen mit größerer Gewissheit zu identifizieren.

Es liegt in der Natur von Rainbow Six Siege (Zerstörung, Überwachungsinstrumente, viel Tode), dass die Spieler oftmals nicht genau wissen, weshalb sie gestorben sind. Das sorgt für Verwirrung darüber, ob sie durch einen Betrüger gestorben sind oder nicht. Dieser Zweifel sorgt bei allen Spielern für eine negative Atmosphäre, unabhängig davon, ob sich ein Betrüger im Spiel befindet oder nicht. Die Aktivierung der Eliminierungskamera in Spielen mit Rang erfüllt deshalb gleich mehrere Zwecke. Sie erschwert den Betrügern, sich zu verstecken, und das Spielerlebnis verbessert sich für die Spieler, weil sie sehen können, warum sie gestorben sind. Auf lange Sicht will Ubisoft an der Verbesserung der Eliminierungskamera arbeiten, um sie noch präziser und verlässlicher zu machen.

SPIELLISTEN-ÄNDERUNGEN

Neue Benutzerspieleinstellungen: Es sind jetzt endlose Runden in Verlängerung für Wettkampfspiele verfügbar
Es ist Ubisoft sehr wichtig, auch der Wettkampfszene etwas zu bieten. Deshalb hat man zu den Benutzerspielen endlose Verlängerung hinzugefügt. Wenn die Verlängerung-Punktedifferenz auf 2 eingestellt ist und mit endlosen Runden in Verlängerung kombiniert wird, ist das Spiel erst beendet, wenn ein Team mit einer Differenz von +2 gewinnt. Das gewährleistet das fairste Ergebnis für ein Match (da unser Spiel asymmetrisch aufgebaut ist).

ALLGEMEINE KORREKTUREN & OPTIMIERUNGEN

BALANCE: GEGENMASSNAHMEN BEI SPAWN-ELIMINIERUNGEN

Verbesserungen der Spawn-Orte
Ubisoft haben verschiedene Spawn-Positionen und Verstecke in der Nähe der Spawn-Orte verändert, um dafür zu sorgen, dass die Spieler dort vor den Verteidigern geschützt sind. Man glaubt so, dass diese Verbesserung den Großteil der Spawn-Eliminierungen verhindern wird. Man werde sie weiter beobachten, um sicherzugehen, dass die Spawn-Orte für Angreifer auf allen Karten sicher sind. Eine detaillierte Liste der Korrekturen und die Bilder zur Veranschaulichung findet ihr am Ende der Patch-Hinweise.

VERBESSERUNGEN BEI DER SPIELERSUCHE MIT RANG

Matches von besserer Qualität in der Spielersuche mit Rang
In der Woche vom 22. Februar haben Ubisoft einen Hotfix veröffentlicht, um die Qualität der Spielersuche mit Rang zu verbessern. Außerdem hat man die Relaxationsparameter für den Fertigkeitenrang so verändert, dass Spieler für euch gesucht werden, die eurem Rang näher sind.

Vor dieser Aktualisierung erfolgte die Relaxation zu schnell, mit hohen „Fertigkeitenrang“-Relaxationszuwachsraten und ohne Maximaldifferenz zwischen den Teams. Das bedeutete, dass äußerst fähige Teams weitaus weniger starken Teams als Gegner zugewiesen wurden.

Nach der Aktualisierung kann jetzt zum Glück bestätiget werden, dass man insgesamt die Qualität der Matches mit Rang stark verbessern und sie effektiver ausbalancieren konnte. Die Relaxation erfolgt nun schneller, aber mit kleineren Zuwachsraten und mit einer Obergrenze für die Differenz zwischen den Teams. Ubisoft hatten erwartet, dass sich dadurch die Spielersuche-Zeiten verlängern würden, aber zum Glück ist das nicht der Fall! Der deutlichste Unterschied ist der Rückgang der Matches mit hoher Fertigkeitenrang-Differenz von 5 – 9 % auf 2 – 4 %. Außerdem hatten Ubisoft eine Verbesserung von rund 5 % für Matches, die bezüglich des Fertigkeitenranges als ausgeglichen oder sehr nah beieinander gelten können. Die Entwickler denken, dass sie auf dem richtigen Weg sind und die Parameter weiter verbessern können.

Ubisoft ist bewusst, dass für die Matches mit Rang noch weitere Verbesserungen, zum Beispiel zusätzliche Verbesserungen bei der Spielersuche, vorgenommen werden können. Man arbeitet derzeit an einem genauen Plan, dem man folgen werde und den man im Verlauf der nächsten Wochen im Top-Prioritäten-Bereich der Liste der bekannten Probleme mit euch teilt.

HAUPT-FEHLERKORREKTUREN
Bitte beachtet, dass diese Liste nicht vollständig ist und dass Ubisoft nur Korrekturen hervorhebt, die die am häufigsten gemeldeten Fehler betreffen.

Gameplay-Korrekturen

Korrekturen am Level-Design

Fehlerbehebungen im Zuschauermodus

Verschiedene Korrekturen

[asa]B00TPJU6CE[/asa]

Quelle: Pressemitteilung Ubisoft