Die Frage nach der Exklusivität rund um Bethesda und Xbox, wurde endlich komplett von Microsoft, genauer gesagt Phil Spencer geklärt.

Während des Roundtables mit Bethesda klärte Spencer, dass nicht alle Spiele exklusiv sein werden, allerdings aus bekannten Gründen. Es gibt bereits Spiele, die auf anderen Plattformen, wie PS4, existieren. Auch vertragliche Bindungen, wie Deathloop, sorgen dafür, dass gewisse Titel auf anderen Plattformen erscheinen.

Allerdings werden alle anderen Titel nur auf Plattformen erscheinen, auf denen es auch den Xbox Game Pass gibt. Das bedeutet, Xbox-Konsolen, PC und Mobile. Zudem werden ab morgen 20 neue Titel aus dem Hause Bethesda dem Xbox Game Pass hinzugefügt, von allen acht Studios von Bethesda.